Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / AD(H)S bei Kindern und Jugendlichen / Personen / Tessa Ruth / Tessa Ruth würde gern Neurofeedback ausprobieren. Ihr fehlen allerdings die finanziellen Mittel.

Tessa Ruth würde gern Neurofeedback ausprobieren. Ihr fehlen allerdings die finanziellen Mittel.

Von Neurofeedback habe ich auch schon gehört. Das wollte ich ausprobieren. Das Problem ist, dass die Krankenkasse das nicht trägt. Ich weiß nicht, wie viel das kostet, aber ich hätte da ein schlechtes Gewissen meinen Eltern gegenüber, weil ich habe noch zwei Geschwister und die haben auch ADHS und die machen das auch nicht. Wenn ich jetzt zu meiner Mutter gehe und sage: „Mama, bezahle mir mal dieses Neurofeedback," dann hätte ich irgendwie schon ein schlechtes Gewissen, weil das ist viel Geld.

Artikelaktionen