Sie sind hier: Startseite / Erfahrungsbereiche / Essstörungen: Anorexie und Bulimie / Personen / Stefanie Peters / Stefanie Peters motiviert es, dass sie wieder mehr Lebensqualität erlebt, seit sie wieder mehr isst.

Stefanie Peters motiviert es, dass sie wieder mehr Lebensqualität erlebt, seit sie wieder mehr isst.

Woran haben Sie das gemerkt, dass es Ihnen gut tut?
Ich merke einfach, dass ich viel mehr Energie habe. Es geht mir besser und, das kommt mir auch zu Gute, ich war schon immer jemand, der gerne gegessen hat. Und auch deftig. Also auch mal abends Käsespätzle oder sonst was, aber ja. Ich glaube, das kommt mir wirklich zu Gute, dass ich weiß, dass es gut schmecken kann. Und das ist jetzt einfach ein Prozess, das wieder neu zu erlernen.
Es gibt immer noch oft Rückschläge. Gestern Abend gab es Hähnchen, da habe ich fünf Servietten genommen, ich habe das ausgepresst, Hauptsache, dass kein Fett dran ist. Da gibt es immer noch Momente, wo ich merke: Okay, es ist doch noch nicht alles so super, wie ich oft meine. Aber trotzdem fängt es mir an, wieder zu schmecken. Und das ist für mich ganz, ganz viel Lebensqualität, was ich da zurückgewinne. Der Genuss und nicht dieses ständige- wissen Sie, auch das Kalorienzählen hat aufgehört. Und dadurch habe ich einfach so viel mehr Zeit für mich.

Artikelaktionen

Förderung dieses Moduls

Dieses Modul wurde finanziert durch eine private Spende.